Aktuelle Gesuche und Projekte

Hier finden Sie alle aktuell verfügbaren Projekte bei denen Sie mitwirken können.

  • von Miteinander Leben Lernen MLL

    "Freizeit Inklusive" sucht Freizeitassistent*innen, die mit uns gesellschaftliche Teilhabe anpacken und zum Besseren verändern wollen.
    Für unsere Aktivreisen mit Abenteuer, Erholung, Kultur, Sport und jeder Menge Spaß nach Schweden, Holland und innerhalb von Deutschland suchen wir Assistent*innen die Lust haben, Kinder, Jugendliche und junge Erwachse mit und ohne Behinderung zu begleiten.
    Für unsere Veranstaltungen suchen wir musikbegeisterte junge Leute, die mit unseren Teilnehmenden Konzerte und Festivals rocken.
    Für unsere individuellen wohnortnahen Begleitungen im Familienentlastenden Dienst und unseren Betreuungsgruppen suchen wir Assistent*innen, die nicht nur über selbstbestimmte Teilhabe reden, sondern Lust haben, mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Behinderungen zu kochen, zu klettern, durch Stadt und Land zu bummeln oder mit den Nachtschwärmern die Kneipenszene unsicher zu machen. Für alle Einsätze zahlen wir eine Aufwandsentschädigung.
    Interessiert?
    Ansprechpartnerin: Andrea Becker
    Tel.: 0681-6879728 oder
    Email: Andrea.becker@mll-saar.de
    Unser Programm auf: www.mll-saar.de

    Ort: Saarbrücken
    Zielgruppe: Menschen mit Beeinträchtigungen

  • Wir sind die „Gruppe Regenbogen“ der Kirchengemeinde Eppelborn. In unserer Gruppe gibt es behinderte und nichtbehinderte Menschen. Wir organisieren für unsere Gruppe mit 22 Personen, darunter 3 Rollstuhlfahrer jedes Jahr eine Ferienfreizeit.

    Dafür suchen wir eine Betreuungsperson für folgende Aufgaben:

    Hilfestellung beim Essen für behinderte Menschen (Brote schmieren, Fleisch schneiden usw.)
    Eine Eins-zu-eins Betreuung bei den Rollstuhlfahrern.
    Bei den Unternehmungen teilen wir uns so auf, dass jeder Betreuer sich um zwei bis drei Personen kümmert oder im Auge behält, damit keiner verloren geht, oder beim Überqueren der Straße z. B. nichts passiert
    Bei der Fahrt setzen wir uns abends immer zusammen, und spielen mit den Teilnehmern

    Wenn sie noch Fragen haben, melden Sie sich gerne bei mir:

    Ansprechpartnerin: Monika Heip
    Telefon: 06881-87388
    E-Mail: regenbogenh@web.de
    Internet: http://www.gruppe-regenbogen.de

    Ort: Eppelborn
    Zielgruppe: Menschen mit Beeinträchtigungen
    Tätigkeit: Helfer
  • von GGS Neunkirchen

    Seit Beginn des Schuljahres ist die GGS Neunkirchen hat die GGS Neunkirchen einen eigenen Schulwald, welchen die Schule zusammen mit den Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs 5 und dem Förster und Waldpädagogen Bodo Marschall bewirtschaftet und zum Unterricht nutzt.

    Aus diesem Grund sucht die GGS Neunkirchen Mitarbeiter, die gerne mit Kindern arbeiten, die die Natur lieben und ehrenamtlich die Lehrerinnen und Lehrer und Förster bei Waldprojekt unterstützen. Zu den Tätigkeiten dieses Ehrenamtes gehören, die Begleitung der Schülerinnen und Schüler bei ihren Waldprojekten, die Busbegleitung von der Schule zum Schulwald im Kasbruch Neunkirchen und zurück sowie die tatkräftige Unterstützung im Wald.

    Interessierte können sich auch direkt an die Schule wenden. Sie erreichen uns unter der Rufnummer 06821/98240 sowie unter folgender Mailadresse: info@ggsnk.de.

    Wir freuen uns über ihre Rückmeldung!

    Die Schulgemeinschaft der GGS Neunkirchen

    Ort: Neunkirchen
    Zielgruppe: Jugendliche
    Tätigkeit: Helfer
  • von Förderstiftung Walter Bernstein

    Die Förderstiftung Walter Bernstein wurde im Jahre 2013 gegründet. Sie ist eine Stiftung unter dem Dach der Deutschen Stiftungstreuhand AG. Die Organe der Stiftung sind der Stiftungsrat als Vorstand und der Stiftungsbeirat als Kuratorium. Außerdem hat sich bereits vor ein paar Jahren der Förderkreis der Förderstiftung Walter Bernstein gegründet.
    Bis heute wurden durch den Stiftungsrat eine ganze Anzahl von herausragenden Veranstaltungen sehr erfolgreich auf den Weg gebracht, z.B. eine umfangreiche Wanderausstellung im Saar-Lor-Lux-Raum, Ausstellung und 1. Walter Bernstein Kunstpreis aus Anlass des 115. Geburtstages von Walter Bernstein im Jahre 2016, Ausstellung in der Landesvertretung des Saarlandes Berlin.
    Ein Hauptaugenmerk der Stiftung liegt auf dem Bewahren der Erinnerung an Walter Bernstein, daneben sind aber in der Satzung ein breites Feld mit anspruchsvollen Aufgaben in die Zukunft hinein, beispielsweise die Förderung von Kreativität bei Kindern und Jugendlichen enthalten.
    Der Stiftungsrat ist derzeit dabei, die Förderstiftung Walter Bernstein weiter fit zu machen in die Zukunft hinein. Gesucht wird aktuell ein Unterstützer m/w, der sich eine Mitarbeit im Thema Schriftführung (Geschäftsabwicklung, Förderanträge, Protokollierung etc.), als seine Aufgabenstellung vorstellen kann.
    Interessenten wenden sich bitte an den Vorsitzenden des Stiftungsrates, Roman Uwer
    Tel.: 06824/1674
    Mail: foerderstiftung@walter-bernstein.de
    Homepage: www.walter-bernstein.de
    Infofilm: https://vimeo.com/174197061

    Ort: Schiffweiler
    Zielgruppe: Öffentlichkeit
    Tätigkeit: Organisation & Büro
  • von Förderstiftung Walter Bernstein

    Die Förderstiftung Walter Bernstein entwickelt sich kontinuierlich weiter, jetzt braucht sie Verstärkung
    Die Förderstiftung Walter Bernstein wurde im Jahre 2013 gegründet. Sie ist eine Stiftung unter dem Dach der Deutschen Stiftungstreuhand AG. Die Organe der Stiftung sind der Stiftungsrat als Vorstand und der Stiftungsbeirat als Kuratorium. Außerdem hat sich bereits vor ein paar Jahren der Förderkreis der Förderstiftung Walter Bernstein gegründet.
    Bis heute wurden durch den Stiftungsrat eine ganze Anzahl von herausragenden Veranstaltungen sehr erfolgreich auf den Weg gebracht, z.B. eine umfangreiche Wanderausstellung im Saar-Lor-Lux-Raum, Ausstellung und 1. Walter Bernstein Kunstpreis aus Anlass des 115. Geburtstages von Walter Bernstein im Jahre 2016, Ausstellung in der Landesvertretung des Saarlandes Berlin.
    Ein Hauptaugenmerk der Stiftung liegt auf dem Bewahren der Erinnerung an Walter Bernstein, daneben sind aber in der Satzung ein breites Feld mit anspruchsvollen Aufgaben in die Zukunft hinein, beispielsweise die Förderung von Kreativität bei Kindern und Jugendlichen enthalten.
    Der Stiftungsrat ist derzeit dabei, die Förderstiftung Walter Bernstein weiter fit zu machen in die Zukunft hinein. Gesucht wird aktuell ein Unterstützer m/w, der sich eine Mitarbeit im Thema Kasse (Kassenführung, Abrechnung Veranstaltungen, Mitwirkung bei Haushaltserstellung) der Stiftung als seine Aufgabenstellung vorstellen kann.

    Interessenten wenden sich bitte an den Vorsitzenden des Stiftungsrates, Roman Uwer
    Tel.: 06824/1674
    Mail: foerderstiftung@walter-bernstein.de
    Homepage: www.walter-bernstein.de
    Infofilm: https://vimeo.com/174197061

    Ort: Schiffweiler
    Zielgruppe: Öffentlichkeit
    Tätigkeit: Organisation & Büro
  • von AWO Seniorenzentrum Elversberg

    Das AWO Seniorenzentrum in Elversberg sucht SIE um den Alltag unserer Kunden mit Glücksmomente zu bereichern. Ihre Tätigkeit könnte sein: musizieren, vorlesen, majie, spazieren gehen oder in der Kochgruppe mitwirken, gern würden wir auch eine Laubsägegruppe ins Leben rufen.
    Besonders freuen wir uns auch über ihre eigenen Ideen und Vorschläge …. sprechen sie uns an!
    Das Team des Seniorenzentrums Elversberg

    Kontakt:
    Anna Foryta (Einrichtungsleitung)
    AWO Seniorenzentrum Elversberg
    Beethovenstr. 85
    66583 Spiesen-Elversberg
    Tel.: 06821 924 110
    E-Mail: Bianka.Neis@lvsaarland.awo.org

    Ort: Spiesen-Elversberg
    Zielgruppe: Senioren
    Tätigkeit: Helfer
  • von Bürgerinitiative Neunkirchen Stadtmitte e.V. (BINS) und der „Aktiven Bürger in Neunkirchen“

    Eine Arbeitsgruppe der „Bürgerinitiative Neunkirchen Stadtmitte e.V. (BINS) und der „Aktiven Bürger in Neunkirchen“ haben sich zum Ziel gesetzt im Jahr 2019 verschiedene Projekte zu gestalten, die ein insektenfreundlicheres Umfeld in Neunkirchen schaffen sollen. Wir wollen unter anderem verschiedene städtischen Grünflächen mit blühenden Pflanzen versehen und Privatleute animieren selbst in ihren Gärten oder auf ihren Balkonen solche Pflanzen auszusähen. Bienenhotels sollen gebaut und aufgestellt werden und an verschiedenen Aktionen wie der Pflanztauschbörse oder dem Viertelfest in den Fokus gerückt werden.
    Dazu suchen wir noch fachkundige Helfer, die sich mit Samen/Pflanzen auskennen und die mit uns Bienenhotels bauen wollen, aber auch Menschen ohne Vorkenntnisse, die Hand anlegen möchten beim Aussehen, Bauen oder den Standdiensten sind uns sehr willkommen.
    Treffen gibt es nach Vereinbarung im KOMM. Nächster Treff ist Montag, der 10.12.2018 um 17.00 Uhr im KOMM, Kleiststr.30b neben der Bachschule.
    Kontakt: Helmut Lembach, Tel.: 06821 89636, helmut.lembach@aol.de

    Foto von Livii Androni (Fotolia 45231885)

    Ort: Neunkirchen
    Zielgruppe: Tierschutz
    Tätigkeit: Teamarbeit
  • von Ambulantes Hospiz St.Josef Neunkirchen

    Das Ambulante Hospiz St. Josef Neunkirchen ist ein ambulanter und palliativer Beratungsdienst, bei dem sechs hauptamtliche Hospizfachkräfte beschäftigt sind. In ihrer Arbeit werden sie von 48 ehrenamtlichen Hospizhelfern unterstützt.
    Betreut werden schwerstkranke und sterbende Menschen in der Stadt und dem Landkreis Neunkirchen, zu Hause, in Pflegeeinrichtungen und im Krankenhaus.

    Die Leistungen des Ambulanten Hospizes St.Josef Neunkirchen sind kostenlos und stehen allen Menschen in der Stadt und im Landkreis Neunkirchen offen. Einkommen, Herkunft, Religion oder die Art der Erkrankung spielen dabei keine Rolle.

    Die ambulante Hospizarbeit, dient dem Ziel, ein würdiges Sterben in gewünschter Umgebung zu ermöglichen. Mit einem ganzheitlichen Blick auf all die Lebensbereiche und Bedürfnisse, die ein Mensch am Ende seines Lebens hat. Dazu zählt die körperliche (medizinisch-pflegerisch), psychische, spirituelle und soziale Dimension. Dem sterbenskranken Menschen die Hilfe zu geben, die er in seinen letzten Tagen braucht und wünscht, um ein möglichst schmerz- und beschwerdefreies Leben bis zum Tod zu ermöglichen.

    Die Aufgaben der ehrenamtlichen Mitarbeiter
    Ein wesentlicher Bestandteil der Hospizarbeit ist der Dienst Ehrenamtlicher. Ihnen wird eine herausragende Rolle und eine besondere Bedeutung beigemessen.
    Durch ihr Engagement leisten sie einen unverzichtbaren Beitrag in der Versorgung von schwerstkranken und sterbenden Menschen.
    Der wichtigste Ansatz der Begleitung durch die ehrenamtlichen Unterstützenden liegt
    darin, den Kranken nicht allein zu lassen, an seiner Geschichte teilzunehmen und ihm Anteilnahme entgegenzubringen.
    Ehrenamtliche bringen ihre Zeit ein für Gespräche, pflegenden Angehörigen einen Freiraum zu verschaffen oder um einfach „da zu sein“.
    Sie werden durch Befähigungsseminare auf ihre Tätigkeit vorbereitet und bei regelmäßigen Treffen mit den Hauptamtlichen begleitet. Weiterhin unterstützen sie die hauptamtlichen Mitarbeiter bei der Öffentlichkeitsarbeit.
    Unsere ehrenamtlichen Hospizhelferinnen und Hospizhelfer…..

    • sind verantwortungsbewusste Frauen und Männer
    • betreuen und begleiten schwerstkranke und sterbende Menschen
    • unterstützen und entlasten die Angehörigen
    • bieten ihre Dienste ehrenamtlich und unentgeltlich an
    • unterliegen der Schweigepflicht

    Nähere Infos über die Befähigungsseminare erhalten Sie im Hospizbüro.
    Melden sie sich einfach:

    Ambulantes Hospiz St.Josef Neunkirchen
    Petra Hohnsbein
    Tel. 06821/363-2175
    Email: hospiz.koh@marienhaus.de
    Internet: www.hospiz-nk.de

    Foto: Sandor Kacso (Fotolia 18099976)

    Ort: Neunkirchen
    Zielgruppe: Patienten
    Tätigkeit: Betreuung
    Rahmenbedingungen: Schulungen