Aktuelle Gesuche und Projekte

Hier finden Sie alle aktuell verfügbaren Projekte bei denen Sie mitwirken können.

  • von ARGE SOLAR e. V.

    Klimaschutz geht alle an. Auch vor Ort, im Dorf oder im Stadtteil, kann viel Gutes für das Klima getan werden. Dafür braucht es Menschen, die sich engagieren und im eigenen Umfeld anpacken wollen. Sie suchen wir!

    In den Kommunen haben die hauptamtlichen Klimaschützer alle Hände voll zu tun. Viele gute Ideen können mangels Personal und finanzieller Mittel nicht umgesetzt werden. Hier setzt das Projekt KlikKS an:

    Klimaschutz in kleinen Kommunen und Stadtteilen durch ehrenamtliche Klimaschutzpat*innen.

    Klimaschutzpat*innen entwickeln Klimaschutzprojekte in Ihrem Umfeld und setzen sie erfolgreich um. Dazu werden sie mit Hilfe der KlikKS-Regionalmanager*innen der ARGE SOLAR e. V. fit gemacht. Wir schulen und begleiten sie und beraten sie auch dann, wenn Fördermittel gebraucht werden. Außerdem sorgen wir dafür, dass sie im saarländischen und im bundesweiten Netzwerk der Klimaschutzpat* innen Gleichgesinnte kennen lernen und sich mit ihnen austauschen können.

    Damit die Klimaschutzpat*innen erfolgreich starten können, muss die Gemeinde mitmachen: KlikKS-Gemeinden benennen ihre Klimaschutzpat*innen und unterstützen sie, wenn es um die Verbreitung von Informationen, hilfreiche Kontakte, die Bereitstellung von Räumen oder andere praktische Fragen geht.
    Haben Sie Interesse - oder vielleicht auch schon ein Herzensprojekt, das Sie in Ihrem Ort oder Verein umsetzen wollen? Melden Sie sich bei uns. Wir freuen uns auf ein Gespräch und klären dann mit Ihnen und Ihrer Gemeinde die nächsten Schritte.

    Weitere Informationen und FAQ zum Projekt KlikKS unter: www.argesolar-saar.de/klikks.

    Ihr Ansprechpartner für den LK Neunkirchen bei der ARGE SOLAR e. V.:
    Olaf Gruppe, T.: 0681 – 99884-207 /-307, Email gruppe@argesolar-saar.de.

    Ort: Ottweiler
    Zielgruppe: Umwelt
    Tätigkeit: Umwelt
  • von Saarländisches Schulmuseum Ottweiler

    Das Saarländische Schulmuseum wird übers Jahr von zahlreichen Besucher/innen aufgesucht, um Exponate aus 1.000 Jahre Schulgeschichte zu bestaunen. Vielfach werden für Schulklassen Führungen angeboten. Für dieses besondere Angebot der Führungen im anerkannten außerschulischen Lernort werden Gruppenbegleiter/innen gesucht. Für die Einarbeitung bietet ein bewährtes Team eine geeignete Unterstützung an.

    Ebenso werden Personen gesucht, die die Sonntagsaufsicht im Saarländischen Schulmuseum wahrnehmen möchten. Damit verbunden ist der Verkauf des Eintritts und von einigen Souvenirartikeln.

    Telefonische Information? 06824 4649

    E-Mail: leitung@schulmuseum-ottweiler.de;

    Web: https://www.schulmuseum-ottweiler.de/

    Ort: Ottweiler
    Zielgruppe: Öffentlichkeit
  • von Caritasverband Schaumberg-Blies und der Leitstelle "Älter Werden" im Landkreis Neunkirchen

    Ausbildungsziele:
    Vermittlung von Grundlagenwissen über das Krankheitsbild Demenz, seinen Verlauf und die sozialen Auswirkungen auf Menschen mit Demenz und ihre Familienangehörigen
    Anleitung zu einem der ehrenamtlichen Aufgabe entsprechenden einfühlsamen Umgang mit den erkrankten Menschen und ihren Familien


    Teilnehmerkreis:
    Kreative kontaktfreudige mobile Frauen und Männer mit guter Beobachtungsgabe, Beziehungs- und Empathiefähigkeit, die in der häuslichen Betreuung oder in Betreuungsgruppen für Menschen mit Demenz nach einer zeitlich begrenzten sinnvollen Freizeitaufgabe suchen


    Ausbildungsplätze:
    Maximal 6-8 Kursteilnehmer pro Ausbildungsjahr


    Teilnahmebedingungen:
    Bereitschaft zur Teilnahme an einem persönlichen Vorgespräch
    Bereitschaft zur kontinuierlichen Teilnahme an allen Kursterminen,
    Bereitschaft zur Teilnahme an möglichen Hospitationsangeboten der anerkannten Betreuungsdienste
    Bereitschaft zur Mitarbeit in diesen anerkannten ehrenamtlichen Betreuungsdiensten zur Unterstützung im Alltag von Menschen mit Demenzerkrankungen nach Abschluss der Ausbildung
    Bereitschaft zur Einhaltung der jeweils aktuell gültigen Corona-Verordnung des Saarlandes
    Sonstige Voraussetzungen (Deutschkenntnisse mindestens auf B1 Niveau, einfaches Führungszeugnis, Erstbelehrung nach §43 Infektionsschutzgesetz, Teilnahme an einem aktuellen Erste-Hilfe-Lehrgang etc.)


    Ausbildungsbeginn: April 2023

    Ausbildungsabschluss: November 2023


    Ausbildungsumfang:
    insgesamt 17 Ausbildungstermine mit insgesamt 64 Unterrichtstunden à 60 Min
    Zusätzlich ist der Nachweis eines Erste-Hilfe-Kurses aktuellen Datums Voraussetzung für die Aufnahme einer ehrenamtlichen Tätigkeit.
    Ist dieser Nachweis nicht vorhanden, können die Teilnehmer ihn nach der Basisqualifizierung im Rahmen einer ganztägigen Informationsveranstaltung des Landkreises „Erste Hilfe in Notfallsituationen“ zur Vermittlung theoretischer Grundlagen und praktischer Interventionen zur Umsetzung geeigneter Erstmaßnahmen bei Verletzungen, Bewusstlosigkeit, Verbrennungen, Vergiftungen, Stürzen etc. kostenlos erwerben.


    Kurstage und -zeiten:
    In der Regel montags und/ oder dienstags zwischen 13.30 – 17.30 Uhr (Lerngruppenarbeit) bzw. 13.30 bzw. 15.00 – 17.30 Uhr (Informationsveranstaltungen). Davon abweichende Zeiten werden im Kursprogramm separat ausgewiesen.


    Veranstaltungsorte, –räume, -ausstattung:
    Je nach Kursinhalt wechseln die Ausbildungsstätten zwischen Ottweiler, Neunkirchen und Illingen-Hüttigweiler.
    Die jeweiligen Ausbildungsstätten stellen Räume für Groß- und Kleingruppenarbeit sowie die benötigte mediale Ausstattung im Ausbildungskurs zur Verfügung und sorgen auch für Getränke.


    Kursinformationen für die Teilnehmer:
    Die Kursteilnehmer erhalten nach ihrer Anmeldung eine detaillierte Übersicht über die einzelnen Veranstaltungstermine-, -zeiten, –inhalte und –orte, mögliche Hospitationsangebote und -zeiträume.


    Ausbildungsorganisation:
    Die Durchführung der Basisqualifizierung erfolgt in einer selbstreflexiven Kleingruppe mit 12 Lerneinheiten à 4 Std. im Wechsel mit 5 zentralen themenzentrierten Informationsveranstaltungen à 2-4 Std..
    Zusätzlich bietet der Landkreis den ehrenamtlichen Teilnehmern der Basisqualifikation die Möglichkeit, im Rahmen einer ganztägigen Qualifizierungsmaßnahme „Erste Hilfe in Notfallsituationen“ sowie einer „Hygienebelehrung nach § 43 Infektionsschutzgesetz“ die für die Aufnahme der Ehrenamtstätigkeit erforderlichen Nachweise unentgeltlich zu erwerben und ihr erworbenes Grundwissen durch die Teilnahme an jährlich stattfindenden Fort- und Weiterbildungsmodulen zu vertiefen.


    Nähere Informationen und Bewerbungen ab sofort bei:

    Simone Lofi-Theobald, Caritasverband Neunkirchen,
    Hüttenbergstraße 42, 66538 Neunkirchen, Tel. 06821 92090

    Sabine Schmidt, Leitstelle Älter werden, Landkreis Neunkirchen,
    Dienstgebäude II, Martin-Luther-Straße 2, 66564 Ottweiler, Tel. 06824 9062210


    Spätester Anmeldetermin:
    29.03. 2023

    Foto: Fotolia 49833704 by Coloures-Pic

    Ort: Ottweiler
    Bisher belegte Plätze:
    Zielgruppe: Patienten
    Tätigkeit: Betreuung
    Rahmenbedingungen: Schulungen